Die schönsten Ausflugsziele rund um Lissabon

Ausflugsziele rund um Lissabon

Mein Beitrag über die besten Ausflugsziele rund um Lissabon liegt nun schon viel zu lange in der Warteschleife. Irgendwie bin ich einfach nicht dazu gekommen, ihn fertig zu schreiben. Schreibblockade sozusagen! Dabei gibt es überhaupt keinen Grund dafür, denn nicht nur Lissabon ist eine beeindruckende Stadt, welche man unbedingt einmal gesehen haben muss, sondern auch das Umland der portugiesischen Hauptstadt am Tejo ist es wert erkundet zu werden.

Ausflugsziele rund um Lissabon

Die Umgebung rund um Lissabon bietet für alle Interessen etwas. Zum einen Kultur, Geschichte, Burgen und tolle Sehenswürdigkeiten, die nur darauf warten von dir entdeckt zu werden. Und zum anderen ist da natürlich die direkte Nähe zum Meer, die mein Herz schneller schlagen lässt. Vom Zentrum Lissabons aus, ist es nicht weit zum Strand oder an den Atlantik. Der westlichste Punkt Europas ist ganz nah und auch Sintra, wo einst Portugals Könige residiert haben, ist definitiv einen Besuch wert.

Viele Ausflugsziele rund um Lissabon sind öffentlich, also mit Bus oder Bahn gut erreichbar. Um etwas unabhängiger und auch spontaner zu sein, haben wir uns jedoch für ein Mietauto entschieden. Denn, wenn ich eines im Urlaub überhaupt nicht leiden mag, dann ist das Stress und ein fixer Zeitplan an den man sich halten muss. Außerdem hätten wir ohne dem Mietauto wohl einige der Ausflugsziele, die ich dir jetzt etwas genauer vorstellen will, wie etwa das sympathische Küstenstädtchen Cascais wohl niemals entdeckt.

Sprinzeminze

Cabo da Roca – der westlichste Punkt Europas

Keine Autostunde von Lissabon entfernt liegt der westlichste Punkt Europas. Schon die Fahrt dorthin ist wunderschön und Roadtrip-Feeling pur. Am Cabo da Roca angekommen erwartet dich ein stürmischer Atlantik, der mit voller Kraft an die steilen Klippen prallt und am Ende eins mit dem Horizont wird. Gleich dahinter liegt Amerika. Irgendwo.

Ausflugsziele rund um Lissabon

Die Küste ist hier sehr felsig. Ab und zu unterbrochen von einem kleinen Sandstrand. Die teils sehr steilen Klippen vom Cabo da Roca sind über 100 Meter hoch und sehr gut besucht. Kleine Trampelpfade laden zu einem Erkundungs-Spaziergang ein. Jedoch sind bei dem tobenden Wind, der hier fast immer bläst, warme Kleidung oder zumindest ein dicker Pulli, sowie festes Schuhwerk sehr zu empfehlen.

Ausflugsziele rund um Lissabon

Rund herum und soweit das Auge reicht findet man die „essbare Mittagsblume“ (Carpobrotus edulis). Eine Blume, die hier vor über drei Jahrzehnten in einem Garten angepflanzt wurde und welche sich im Laufe der Zeit so stark verbreitet hat, dass kaum noch örtliche Pflanzen zu finden sind. Sozusagen ein Parasit, aber ein sehr schöner.

Ausflugsziele rund um Lissabon

Ausflugsziele rund um Lissabon

Die Landspitze des Cabo da Roca ist ein beliebter Fotopoint und wird geprägt von einem Monument mit einem Kreuz auf der Spitze. An der Seite des Denkmals findet sich eine Inschrift mit dem Zitat des berühmten portugiesischen Dichters Luís de Camões (1524–1580), der die Gegend beschrieb mit den Worten „Wo die Erde endet und das Meer beginnt“.

Ausflugsziele rund um Lissabon

Gleich in Sichtweite steht der 22 Meter hohe Leuchtturm vom Cabo da Roca. Mit dem Bau wurde im Jahr 1758 begonnen. 1772 ging er erstmals in Betrieb und damit ist er der dritt älteste Leuchtturm an der portugiesischen Küste. Im Laufe der Jahrhunderte wurde er mehrmals modernisiert und steht jetzt 150 Meter über dem Meeresspiegel und das bedeutet, dass man seine 1000 Watt Lichter noch in 48 Kilometer Entfernung sehen kann.

Ausflugsziele rund um Lissabon

Sprinzeminze

Cascais – altes Fischerdörfchen und glamouröser Urlaubsort

Meeresluft schnuppern, im Atlantik baden und bei frischem Seafood und gutem Wein an der Strandpromenade den Fischern beim Flicken ihrer Netze zusehen kann man im nur 30 Kilometer von Lissabon entfernt liegendem Küstenort Cascais. Hier hin solltest du auf jeden Fall einen Ausflug oder sogar einen längeren Aufenthalt einplanen.

Ausflugsziele rund um Lissabon

In die Mischung aus altem Fischerdörfchen und wohlhabenderem Städtchen habe ich mich sofort verliebt. Bunte Gassen und viele kleine Boutiquen auf der einen und Fischer die hier noch ihren täglich frischen Fang verkaufen auf der anderen Seite. Dazu eine Reihe an schönen Sandstränden, wovon einer sogar direkt im Zentrum liegt.

Hier am Praia da Ribeira de Cascais habe ich das erste Mal in meinem Leben meine Füße in den Atlantik gestreckt, ach was sag ich, wie ein Wirbelwind bin ich, bei doch recht kühleren Temperaturen wie ein Kleinkind über die aufkommenden Wellen gehüpft und hatte dabei einen der glücklichsten und schönsten Momente überhaupt. Hier könnt ich alt werden.

Ausflugsziele rund um Lissabon

Ausflugsziele rund um Lissabon

Der ursprüngliche Fischerort ist mittlerweile zu einem der beliebtesten Urlaubsziele der Lissabonner High Society mutiert und so manche bekannte Persönlichkeit verbringt hier ihren Sommer. Dieser Wandel begann, als König Luis I sich entschied, die Cidadela de Cascais zu seiner Sommerresidenz umbauen zu lassen. Und so kam von 1870 bis 1908 die königliche Familie hierher um ihren Urlaub am Meer zu verbringen. Weitere Adlige folgten und bauten ebenfalls ihre Sommerresidenzen, die immer noch in Cascais und Umgebung zu bewundern sind, hier auf.

Ausflugsziele rund um Lissabon

Cascais, früher der Sommersitz des portugiesischen Adels, ist heute eine elegante Mischung aus prächtigen Villen, historischen Gebäuden und modernen Hotelanlagen. Das Städtchen besitzt eine Marina mit 600 Liegeplätzen und im Zentrum gibt es jede Menge Einkaufsstraßen und viele Restaurants. Bei einem Bummel durch die Straßen und Villengebiete bekommt man sogar ein wenig das Gefühl, in einem noblen Ort an der französischen Côte d’Azur zu sein.

Ausflugsziele rund um Lissabon

Sprinzeminze

Sintra – das Neuschwanstein von Portugal

Die Kleinstadt Sintra liegt ca. 25 Kilometer westlich von Lissabon und sollte aufgrund der engen Gassen, dem Mangel an Parkplätzen und den vielen unübersichtlichen Einbahnstraßen lieber mit öffentlichen Verkehrsmitteln, wie etwa der Bahn besucht werden. Am Bahnhof in Sintra fährt die Buslinie 434 zu den Sehenswürdigkeiten im Zentrum und zum Pena-Schloss. Zudem kannst du mit dem Bus-Ticket  mehrfach Ein- und Aussteigen. Auch eine Fahrt mit einem Tuk Tuk ist möglich. Verhandle hier aber unbedingt über den Preis bevor du einsteigst und lass dich nicht abzocken.

Ausflugsziele rund um Lissabon

Die Kulturlandschaft Sintra gehört seit 1995 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Hier in diesem kleinen aber feinen Städtchen, in welchem übrigens auch die Pop Queen Madonna selbst ein Häuschen besitzen soll, wimmelt es nur so von prunkvollen Palästen und Schlössern, die, als wäre das noch nicht genug auch Märchenbuch-Flair besitzen.

Kein Wunder, denn Sintra war 800 Jahre lang die Sommerresidenz der portugiesischen Könige und diese liegt zufälligerweise auch noch in einer sattgrünen und feenhaften Berglandschaft. Zudem findest du in Sintra eine Vielzahl an netten Parkanlagen und exotische Gärten, die zum Verweilen einladen. Jedoch solltest du wissen, dass man hier fast überall ab 10€ Eintritt pro Person bezahlt.

Ausflugsziele rund um Lissabon

Außerdem ist zu beachten, dass die einzelnen Sehenswürdigkeiten vor Ort relativ weit auseinander liegen. Für Sintra lohnt es sich daher einen Tagesausflug einzuplanen, um alles sehen zu können. Aufgrund der hügeligen Landschaft geht es mal rauf und wieder runter. Feste Schuhe, sowie eine leichte Jacke kann man auch im Sommer nach Sintra mitbringen, da es selbst an heißen Tagen hier etwas kühler werden kann.

Ausflugsziele rund um Lissabon

Sprinzeminze

Sesimbra und Cabo Espichel

Knapp 30 Kilometer südlich von Lissabon, an der Südküste der Halbinsel von Setúbal liegt Sesimbra. Die Bucht von Sesimbra ist ein sehr beliebter Badeort bei den Portugiesen mit einem wunderschönen langen Sandstrand, vielen alten Häusern, engen Gassen und unzählig vielen Restaurants, wo täglich frischer Fisch direkt vom Hafen serviert wird.

Leider hatten wir an diesem Tag kein großes Glück mit dem Wetter. Es goss aus Kübeln und eine Regenwolke folgte der nächsten. Nach einem kurzen Snack in einem Lokal, wo wir im Vergleich zu anderen portugiesischen Städten, die wir besucht hatten, viele Einheimische angetroffen haben, hatten wir Glück und die Wolken lockerten etwas auf. Diese Chance haben wir natürlich sogleich ergriffen um wenigstens eine kleine Runde durch die Innenstadt und an den Strand zu gehen.

Ausflugsziele rund um Lissabon

Der Regen begleitete uns bis an die westliche Landzunge der Region von Sesimbra und auch der Nebel wurde immer dichter. Trotzdem versuchten wir unser Glück und erhofften uns dennoch einen halbwegs schönen Ausblick über die Klippen und raus aufs Meer am Cabo Espichel.

Selbst an sonnigen Tagen soll der Wind hier sehr stark und das Peitschen der Wellen an den Klippen sehr heftig sein. Deswegen wird wegen großer Absturzgefahr auch dringlichst geraten, nicht all zu nahe an die Klippen zu gehen und lieber hinter der Absperrung zu bleiben. Etwas, dass mir an diesem Tag keiner zweimal sagen musste. Der Boden war durchnässt, genau wie ich. Mir war kalt, ich war müde und in wenigen Stunden würden wir auch schon wieder im Flieger Richtung Heimat sitzen.

Ausflugsziele rund um Lissabon

Ich hatte daher keine all zu großen Erwartungen mehr an den Cabo Espichel und trotzdem hat mich dieser Ort und die kurze Zeit, die wir dort verbracht hatten regelrecht beeindruckt. Die Gegend soll einst ein bedeutendes Ziel für Pilger gewesen sein. Es gibt einen großen stillgelegten Klosterkomplex, sowie eine mit Deckenmalereien und Ölgemälden ausgeschmückte Wallfahrtskirche aus dem 18. Jahrhundert.

Oben auf der Spitze der Felsen liegt Portugals hellster Leuchtturm und solltest du mehr Glück als wir mit dem Wetter haben, empfehle ich dir unbedingt auch einen Spaziergang dort zu machen. Der starke Wind am Cabo Espichel hat in der Umgebung nämlich einige gut erhaltene Fußabdrücke von Dinosauriern aus der Jura- und Kreidezeit freigelegt, die sehr sehenswert sein sollen.

Ausflugsziele rund um Lissabon

Sprinzeminze

Costa da Caparica

Das traditionelle Fischerdorf Costa da Caparica zählt mittlerweile zu den beliebtesten Gegenden rund um Lissabon. Um nach Costa da Caparica zu gelangen muss man von Lissabon aus die Ponte 25 de Abril überqueren, denn dieser beliebte Strand, an den viele Lisboetas gerne am Wochenende fahren, ist genau auf der anderen Seite des Tejos.

Ausflugsziele rund um Lissabon

An den vielen unterschiedlichen Stränden ist genug Platz für jede Menge sportlicher Aktivitäten, wie Wind-Surfen und Strandvolleyball. Das über 25 Kilometer lange Areal erlaubt den Besuchern die Auswahl zwischen stark besuchten Stränden in der Nähe der Ortschaft und fast leeren Stränden etwas weiter auswärts. Eine kleine Eisenbahn, die Transpraia, verbindet mit einigen Zwischenstationen die Strände.

Ausflugsziele rund um Lissabon

Ausflugsziele rund um Lissabon

Entlang der Promenade gibt es, wie soll es bei so einem beliebten Ort auch anders sein, mehrere Strandbars und Restaurants. In eines dieser Restaurants haben auch wir uns schlussendlich gesetzt um ein letztes Mal ein paar frische Muscheln zu verspeisen, bevor wir dann, müde aber voller neuer Eindrücke und schöner Erinnerungen an einen tollen Urlaub wieder nach Hause geflogen sind.

Ausflugsziele rund um Lissabon


Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze doch meinen Blog, indem du diesen Beitrag mit deinen Freunden und Bekannten teilst. Klicke ganz einfach auf eines der Symbole unten und schwupps hast du meine Inhalte unter die Leute gebracht.

Du willst mir eine Freude machen? Dann kommentiere doch diesen Beitrag. Ich bin sehr auf deine Meinung und deine Erfahrungen zu dem Thema gespannt. Du musst dich nicht registrieren und kannst ganz einfach drauflos tippen.

1500
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Petra Wallig

Da sind tolle Ideen für Ausflüge in Lissabon dabei. Leider habe ich für dieses Jahr keinen Urlaub mehr aber nächsten Frühling könnte ich auf deine Vorschläge zurückgreifen.

Danke! Petra