Ich habe Fernweh – Ein Wanderlust Sparkasse DIY

17 Comments
Wanderlust Sparkasse DIY

DIY Wanderlust Sparkasse – 2017 war ein Jahr voller Abenteuer, Fern- und Städtereisen, mit vielen Tagesausflügen und Wanderurlauben. Zumindest macht es diesen Anschein, wenn ich durch die Profile meiner Freunde auf Facebook oder Instagram scrolle. Es scheint fast so, als hätte in diesem Jahr jeder meiner Freunde das Weite gesucht um in 80 Tagen um die Welt zu reisen, während ich in Österreich zurück geblieben bin.

Versteht mich bitte nicht falsch, Österreich ist ein wunderschönes Land! Wenn man aber so wie ich an Fernweh leidet und gerne neue Länder und Städte erkundet, kann es zwischen Bodensee und Neusiedlersee doch schon etwas langweilig werden.

Wanderlust Sparkasse DIY

Nur ein einziges Mal habe ich heuer österreichischen Boden verlassen und bin ins Flugzeug gestiegen um mit der lieben Andrea eine Woche auf Mallorca zu verbringen. Natürlich war es ein wunderschöner und aufregender Urlaub, immerhin habe ich in dieser Woche meine Höhenangst besiegt und endlich einmal Delfine in freier Wildbahn beobachten können. Dennoch liegt diese Woche schon so lange her, dass ich mich kaum noch daran erinnern kann.

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt wurde mein Kater Coco kurze Zeit darauf sehr schwer krank. Insgesamt haben wir drei Wochen lang mit den Tierärzten um ihn gekämpft und ich kann euch gar nicht sagen, wie erleichtert ich war, als es ihm dann endlich wieder besser ging. Ich war noch nicht bereit ihn loszulassen und heute ist er Gott sei Dank wieder ganz der Alte.

Die drei Wochen sowie die vielen Untersuchungen und Behandlungen die mein Coco in dieser Zeit brauchte hinterließen jedoch deutliche Spuren in meinem Geldbeutel.

Wanderlust Sparkasse DIY

Der nächste Urlaub kommt bestimmt

Weitere Urlaube konnte ich mir in diesem Jahr also nicht mehr leisten. Zumindest nicht diese Art von Urlaub, die ich sonst immer mache. Ich brauche keinen Luxus-Urlaub oder das beste Hotel, aber ich finde es gibt nichts schlimmeres, als im Urlaub überlegen zu müssen, wie viel man ausgeben bzw. was man sich leisten kann und was nicht. Meiner Meinung nach ist die Welt so groß, dass es eher unwahrscheinlich ist, dass ich in diesem Leben noch einmal an jenen Ort komme und daher möchte ich nichts verpassen.

Wenn ich beim Vorbeigehen ein Restaurant entdecke, dass mir gefällt, möchte ich in der Lage sein, hinein zu gehen um die leckeren Gerichte zu probieren und nicht nebenan in einen lauwarmen Hot Dog beißen. Ja schon gut, ich esse keine Hot Dogs, aber ich glaube ihr versteht worauf ich hinaus möchte.

Wanderlust Sparkasse DIY

Damit ich nächstes Jahr nicht wieder vor dem selben Dilemma stehe, und zwar jenem, dass ich mir keinen Urlaub leisten kann, habe ich vor einigen Monaten beschlossen vorzusorgen und schon jetzt mit dem Sparen begonnen. Ihr müsst wissen, ich bin niemand der sein Geld hortet und für schlechte Zeiten aufbewahrt. Ganz und gar nicht.

Natürlich habe ich ein wenig auf die Seite gelegt, falls doch einmal etwas passiert oder kaputt geht, aber ansonsten lebe ich lieber von Monat zu Monat. Und dies klappt in der Regel auch immer sehr gut bei mir.

Wanderlust Sparkasse DIY

DIY – Wanderlust Sparkasse

Damit mir das Sparen etwas leichter fällt und auch mehr Freude bereitet, habe ich beschlossen mir meine eigene Wanderlust Sparkasse zu basteln. Dieses DIY ist ganz einfach und schnell nachgemacht. Also los, lasst uns gemeinsam für den nächsten Urlaub sparen!

Wanderlust Sparkasse DIY

Das braucht ihr für die DIY Wanderlust Sparkasse:

Wanderlust Sparkasse DIY

Und so geht’s

1. Den Bilderrahmen aus der Verpackung befreien und auseinander nehmen.

2. Die Weltkarte auf die Größe des Bilderrahmens zuschneiden und auf der Hartfaserplatte (stabile Kartonrückwand) ankleben.

3. Mit einem Cutter nun die Öffnung für die Münzen auf einer Seite des Bilderrahmens einschneiden. Achtung! Bitte verletzt euch dabei nicht und holt ggf. jemanden zur Hilfe dazu. Hier braucht ihr etwas Geduld und viel Kraft.

4. Nun klebt ihr die beiden Holzleisten leicht schräg auf die Weltkarte, so dass die Münzen später an dieser hinunter rollen können. Achtet darauf, dass die erste Leiste nicht zu weit von der Münzöffnung (ca. 5-7cm) entfernt ist und dass auch zwischen den beiden Leisten genug Platz für die Münzen bleibt. Sonst können sie später nicht in einem durch nach unten rollen.

5. Im Bilderrahmen befindet sich ein weiterer Holzrahmen, der dafür gedacht ist, dass Glas und die Rückwand zu trennen. Dieser Rahmen ist nicht sehr stabil und kann leicht auseinander genommen werden. Entfernt hier eine der vier Seiten, sonst blockiert diese später euer Münzloch.

6. Jetzt könnt ihr eure Wanderlust Sparkasse wieder zusammen bauen. Dreht dafür euren Bilderrahmen mit der Münzöffnung nach oben auf die Rückseite.

7. Zuerst gebt ihr das Glas wieder ganz vorne hinein.

8. Danach nehmt ihr den Innenrahmen, den ihr auseinander gebaut habt und klebt die drei, noch zusammenhaltenden Seiten an den Innenseiten eurer Wanderlust Sparkasse fest. Achtung! Die Oberseite der Sparkasse mit der Münzöffnung bleibt frei.

9. Verschließt nun eure Wanderlust Sparkasse mit der Rückseite, an die ihr die Weltkarte und die dünnen Holzleisten angeklebt habt.

Wanderlust Sparkasse DIY

Schon seid ihr mit dieser tollen DIY Wanderlust Sparkasse fertig und könnt damit beginnen sie mit euren Münzen zu füttern. So macht sparen gleich viel mehr Spaß und sieht zudem noch richtig schön aus.

Kleiner Tipp: Große Münzen (also 1€ und 2€ Stücke) rollen besser als kleine. Und sollten doch einmal ein paar kleine Münzen auf den Holzleisten umfallen, könnt ihr eure Sparkasse ganz einfach hochheben und zur Seite kippen. Wenn eure Wanderlust Sparkasse endlich voll ist, könnt ihr sie auf der Rückseite ganz einfach und so wie einen normalen Bilderrahmen öffnen und ausleeren. Schon kann das Sparen wieder von vorne beginnen und der nächste Urlaub ist im Nu finanziert.

Wie gefällt euch meine DIY Idee und wo habt ihr heuer euren Urlaub verbracht? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen.

Weitere DIY – Ideen von mir findest du >hier<


*Dieser Beitrag beinhaltet Affiliate Links

17 Comments
  • Regina

    Antworten

    Liebe Iris,

    mir gefällt Dein DIY richtig gut. Vor allem, da man nicht direkt an das Geld kommt und man immer vor Augen hat, dass sich das Sparschwein füllt.

    Wir waren im letzten Jahr auf Fuerteventura und im Wellnesshotel. Der kommende Urlaub in 8 Wochen geht in die Domenikanische Republik.

    Liebe Grüße
    Regina

  • Tschaakii's Veggie Blog

    Antworten

    Die Idee hatte ich bereits bei dir auf Instagram gesehen, aber finde sie immer noch super 🙂 Das ist einfach das perfekte Geschenk für meine beste Freundin. Gemeinsam auf die nächste Reise sparen.
    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße Jacky

  • Ramona

    Antworten

    Liebe Iris,

    das sieht richtig schön aus.
    Die Idee muss ich mir merken. 🙂

    Liebe Grüße
    Ramona

  • Steffi

    Antworten

    Hi,

    das nenne ich mal eine wahnsinnig gute Idee umd so kreativ, aber auch einfach umsetzbar.

    Danke für die Idee.

    Lg

    Steffi

  • Jacqueline

    Antworten

    Liebe Iris

    Ich finde die Idee einfach der Hammer! So was von genial!

    Vielleicht auch was zum Verschenken an Weihnachten!?

    Danke Dir für die tolle Inspiration!

    Hab ein schönes Wochenende!

    xoxo
    Jacqueline

  • Andreas

    Antworten

    Eine wirklich tolle Idee. Jetzt bräuchte ich das ganze nur noch für Scheine, bei Münzgeld dauert mir das zu lange *grins*

  • Sandra | truebluebird.de

    Antworten

    Guten Morgen.
    Ich kann dich absolut gut verstehen. Es gibt für diese aber eine Versicherung, auch für Katzen. Erkundige dich mal. Desto früher man diese abschließt, desto besser. Eine die beinhaltet auch die OP- und Verpflegungskosten und die andere die reinen Kosten wenn du beim Tierarzt warst und impfen lassen hast und so weiter. Gute Sache finde ich.

    Das du Fernweh hast, verstehe ich. Habe ich auch manchmal aber damit muss ich klar kommen.

    Ich wünsche dir dennoch bald einen tollen Urlaub im Ausland. Da wo du gerne hinmagst und ja, Urlaub ist teuer. Leider.

    Liebste Grüße,
    Sandra.

  • Carrie

    Antworten

    Das ist ja eine wundervollle Idee. Ich bin begeistert

  • Avaganza

    Antworten

    Liebe Iris,

    ich kann verstehen dass es dich in die Ferne zieht – geht mir ganz genauso :-)! Tolle DIY Idee … das möchte ich unbedingt auch probieren. Danke dir dafür!

    Liebste Grüße
    Verena

  • Sabrina A.

    Antworten

    Eine wunderschöne DIY Idee, die du hier umgesetzt hast.
    Die muss ich mir unbedingt merken!

    Liebe Grüße

  • Wioleta

    Antworten

    Eine richtig tolle Bastelidee die bestimmt sogar ich hinbekomme 🙂

  • Jules

    Antworten

    Hallo Iris,

    das ist ja eine tolle Idee.
    Schön, dass es Coco wieder besser geht. Es ist nie schön, wenn es einem Tier nicht gut geht.
    Hast du schon mal über Couchsurfing nachgedacht? Da kannst du in den Urlaub und musst die Übernachtung schon mal nicht zahlen.
    Auf der anderen Seite ist das Jahr auch schon fast vorbei und das nächste beginnt bald und somit hoffentlich auch ein Urlaub im nächsten Jahr. Bin gespannt, wo du als nächstes hinreist.
    Falls du Inspiration brauchst, schau gerne mal bei mir vorbei. Vielleicht kann ich dich ja auf meine Reisen wenigstens gedanklich mitnehmen 🙂

    Liebe Grüße

  • katy fox

    Antworten

    wow das ist ja mal eine tolle DIY Idee! ich verreise auch unheimlich gerne auch wie wenn du sagst Ö ist sehr schön aber ich finde reisen gibt einen so viel mehr! wir waren vor kurzen erst in kenia u ja jz muss ich auch wieder sparen damit ich dem nächst wieder verreisen kann!
    glg katy

  • CHRISTINA KEY

    Antworten

    Wow, was ist das denn für eine geniale Idee! 🙂 Und dabei auch noch super schön! Danke für die tolle Inspiration! 🙂

    XX,

  • Anni

    Antworten

    Oh Mein Gott! Ich liebe es, was für eine wundervolle Idee.
    Meine Reisesparkasse is eine kleine Londoner Telefonzelle. Vor jedem urlaub wird das Kleingeld gewechselt und für den Urlaub investiert. So einen kleinen Puffer zu haben ist immer toll 🙂

    Liebe Grüße Anni

  • Pauline

    Antworten

    Was eine schöne Idee! Ich kann mir gut vorstellen, die auch mal umzusetzen 😄

  • Marie

    Antworten

    Ganz tolle Idee – das habe ich ja noch nie irgendwo gesehen!

Leave a Comment