Erster Blog – Geburtstag und ein neues Design

Heute feiert mein Blog seinen ersten Geburtstag und ich kann es immer noch nicht ganz glauben, was alles im vergangen Jahr passiert ist. Es gab so viele schöne Momente und zahlreiche nette Bekanntschaften, die ich wohl nie ohne dem Blog gemacht hätte. Ich finde es großartig, dass ich einen Ort gefunden habe, an dem ich alle meine Gedanken und Erlebnisse aufschreiben und mit meinen Lesern teilen kann. Hier kann ich meiner Kreativität freien Lauf lassen und über all die schönen Dinge aus meinem Leben erzählen.

Mittlerweile darf ich sogar immer öfters ein Teil von großartigen Projekten und Kooperationen sein Ich werde zu Events eingeladen und konnte somit mein anfängliches Hobby zu einem neuen Schnittpunkt in meinem Leben machen. Wenn das alles kein Grund ist um ordentlich Geburtstag zu feiern und für ein neues Blogdesign zu sorgen, dann weiß ich auch nicht.

Geburtstag Bloggeburtstag
Feier Ersten Geburtstag

So hat alles angefangen

Genau vor einem Jahr habe ich hier meinen ersten Blogbeitrag veröffentlicht und ehrlich gesagt, war er aus heutiger Sicht betrachtet richtiger Mist. Es war ein Rezept für einen veganen Spargel-Kartoffel-Auflauf und der ganze Beitrag bestand aus lediglich 295 Wörtern und zwei Bildern. In dem ganzen Beitrag fand sich damals anscheinend noch kein Platz für ein paar persönliche Worte. Ich habe einfach einmal ein Rezept hingeklatscht und von SEO optimierten Beiträgen hatte ich ebenfalls noch nichts gehört. Wenn man meinen ersten Blogbeitrag mit meinem letzten Rezept für einen veganen Marshmallow-Brownie-Kuchen vergleicht, dann merkt man sehr schnell – da liegen Welten dazwischen.

Es gibt noch viel zu lernen

Es hat definitiv einige Zeit gebraucht, bis ich herausgefunden habe wie der Hase rennt. Natürlich gab es hin und wieder ein paar nette Bloggerkolleginnen, die ich um Hilfe und um Ratschläge gebeten habe. Dennoch war die Hilfe zumeist sehr oberflächlich und nicht tief in die Materie Blogoptimierung eingreifend. Heute kann ich ein wenig nachvollziehen, warum das damals so war. Aber zu meinen Anfangszeiten hätte ich zugegeben ein wenig mehr Hilfe bitter nötig gehabt.

Es gibt einfach zu viele neue Blogger und nicht alle meinen es ernst mit ihrem Blog. Natürlich ist es da für die alten Hasen, die sich seit Jahren mit ihrem Blog beschäftigen und auch erst einmal selbst auf alles drauf kommen mussten, sehr schwer alle Infos einfach ohne Bedenken an die Frischlinge und Neueinsteiger weiterzugeben.

Aus jetziger Sicht betrachtet finde ich es gut, dass es so gekommen ist. Ich musste mich somit einfach noch intensiver mit meinem Blog auseinandersetzen, Google durchforsten und schlussendlich habe ich gelernt, wie man SEO optimierte Blogbeiträge schreibt, wie ich Texte formatiere und meine Fotos richtig bearbeite. Ja das Bloggen ist manchmal auch echt harte Arbeit und ein ständiger Lernprozess.

Die ersten Erfolge

Mit der Zeit wurden meine Blogbeiträge immer besser und die Qualität hat sich ordentlich gesteigert. Ich wurde auch viel persönlicher und habe begonnen mehr über mich und mein Privatleben auszuplaudern. Wie zum Beispiel in dem Beitrag – Some Facts About Me. Je besser ich wurde, umso mehr Leser konnte ich auf dem Blog verzeichnen. Auch die Kooperationsanfragen wurden häufiger und ich wurde sogar zu Bloggerevents eingeladen. Dabei wird mir der Kochworkshop mit Joya wohl für immer in positiver Erinnerung bleiben. Ich weiß noch genau, wie nervös ich damals war. Immerhin hatte ich keine Ahnung was mich erwarten würde und plötzlich war ich inmitten von anderen BloggerInnen – habe mit ihnen gekocht und hatte so viel Spaß wie schon lange nicht mehr.

Bloggerevents und die ersten Kooperationen

Es folgten viele weitere Events und bald lernte ich auch die großen österreichischen Blogger kennen. Ich habe begonnen mich mit anderen Bloggern zu vernetzen und sogar gemeinsame Projekte zu starten, wie zum Beispiel unsere Halloween – Verkleidungen. Was war das damals für ein Spaß, immerhin kommt es nicht all zu oft vor, dass man so verkleidet durch Wien laufen kann und fremde Leute ein Selfie mit einem machen wollen.

Die Welt wartet auf uns

Auch in den Urlaub habe ich euch am Blog oder via Instastories des Öfteren mitgenommen. Gemeinsam waren wir in Berlin, in Venedig und hatten ein richtig tolles Strand-Abenteuer in Lido di Venezia. Und gemeinsam mit einer lieben Freundin von mir konnte ich vor kurzem auf Mallorca meiner Höhenangst mutig ins Auge blicken.

Hermagor, meine Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Für viel Aufsehen hat mein Beitrag über Hermagor gesorgt. Der Ort an dem ich aufgewachsen bin spielt in meinem Leben bis heute noch eine große Rolle. Meine kritischen Worte über die Stadt meiner Kindheit hat sogar dazu geführt, dass ein Beitrag über mich im Gailtal Journal, der dortigen Lokalzeitung, veröffentlicht wurde. Mein Bericht über Hermagor ist mit Abstand der am meist angeklickte Beitrag auf diesem Blog.

Natürlich könnte ich jetzt alle meine Beiträge hier aufzählen und ein paar nette Anekdoten über jedes Posting erzählen, aber ich glaube, dass wäre zu viel des Guten. Schaut euch doch selbst gerne noch ein wenig auf meinem Blog um. Lasst euch von ein paar meiner Outfits inspirieren, findet ein veganes Rezept zum Nachkochen und lest euch auch unbedingt eines der „WHO is …“ Interviews durch, die ich mit den Gründern von diversen nachhaltigen Fashion-Labels geführt habe.

Erster Geburtstag

Ich hoffe ihr feiert alle meinen Blog-Geburtstag mit und stoßt mit einem Gläschen auf mich an. Gerne dürft ihr mir in den Kommentaren verraten, was euch besser und was eher nicht so gut gefallen hat.

Fehlt euch noch ein bestimmtes Thema auf dem Blog, dass ich unbedingt aufnehmen sollte? Und ganz wichtig; Wie gefällt euch mein neues Design? Hat sich die harte Arbeit in den letzten Tagen gelohnt? Ich freue mich auf eure Antworten.

Geburtstag Bloggeburtstag

1500
5 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
Laura Topa

Ich gratuliere dir (& natürlich auch deinem Blog) zum 1. Geburtstag! Mein Blog ist gerade mal 5 Monate alt und es fühlt sich irgendwie schon wie eine halbe Ewigkeit an. Ich könnte mir gar nicht mehr vorstellen, keinen Blog zu haben 🙂

Alles Liebe,
Laura 🙂

Fabian Aschauer

Happy Birthday 😊 Klasse wie sich der Blog entwickelt hat, weiter so 🙂
Liebe Grüße,
Fabian

Nadine

Happy Birthday!
Zwar nachträglich, aber feier deinen Blog! Er ist wirklich toll.
Gab es auch Torte? 😀
Lg,
Nadine

Romana

Na dann ALLES LIEBE zum GEBURTSTAG!!

Du leistest wirklich eine tolle Arbeit und mache bitte weiter so. Ich lese deine Beiträge immer super gerne

Gaaanz liebe Grüße aus Mistelbach

Trixi

Happy happy Birthday liebe Sprinzeminze <3 Es ist so wahnsinnig toll, was Du hier auf die Beine gestellt hast! Mach unbedingt weiter so! Es ist immer wieder eine Freude zu lesen!

Alles Liebe,
Trixi