Rezept für Mama’s Rhabarberbrot

1 Comment

Hier findet ihr ein einfaches Rezept für ein veganes Rhabarberbrot. Die Backzeit beträgt rund 25 Minuten und die Menge reicht für 4 Portionen.

Zutaten

  • 250 g Rharbarber
  • 5-7 EL brauner Zucker
  • 1 Hefewürfel
  • 100 g zerlassene Pflanzenbutter (Alsan)
  • 500 g Weizenmehl
  • 200 ml warmes Wasser
  • 1 Prise Salz

Rhabarberbrot

Es gibt zwei Dinge mit denen ich in der Küche kaum etwas anzufangen weiß. Das ist zum einen der verflixte Hefeteig, der mir einfach nie gelingen will – undRhabarber. Dabei schmeckt Rhabarber gar nicht einmal so schlecht. Er hat einen süßlichen Geschmack mit einer leichten Säure und eignet sich deswegen super für Kompotte und Kuchen. Aber am allerbesten schmeckt mir das Rhabarberbrot, dass mir meine Mama früher immer gemacht hat. Lange habe ich nicht mehr daran gedacht und bin Rhabarber lieber aus dem Weg gegangen, bis ich gestern ein paar Stängel davon im Supermarkt entdeckt habe und nicht einfach so vorbeigehen konnte.

Das Rezept ist kinderleicht und das Brot eignet sich wegen seiner leichten Süße als Frühstück oder als kleiner Nachmittagsnack.

Und so einfach lässt sich Mama’s Rhabarberbrot zubereiten

Zuerst wird der Hefeteig zubereitet. Die Hefe wird zerbröselt und mit zirka 50ml lauwarmen Wasser verrührt. Stellt diesen dann für 10 Minuten auf die Seite. In der Zwischenzeit das Mehl, 4-5 EL Zucker und Salz vermengen. Dann gebt ihr die Butter, das Hefegemisch und das restliche Wasser dazu. Und jetzt anständig mit den Händen durchkneten.

Den Hefeteig nun zu einer Kugel formen und in eine Schüssel legen. Oben ein X in den Teig ritzen und zugedeckt für zirka 30-40 Minuten an einer warmen Stelle ruhen lassen.

Veganes Rezept Bro

Nun kümmert ihr euch um den Rhabarber. Dieser wird gewaschen und in kleinere Stücke geschnitten. Derweil könnt ihr euren Ofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) oder 180°C (Umluft) vorheizen. Der Hefeteig müsste nun ordentlich aufgegangen sein. Nehmt euch ein Backblech und legt ein Backpapier darauf, damit das Brot später nicht am Blech kleben bleibt. Formt nun 4 Brötchen (die Form bleibt euch überlassen) daraus und legt sie auf das Blech. Die Rhabarerstückchen großzügig auf die Brötchen legen und zirka 2-3 EL Zucker darüber streuen und für gute 25 Minuten in den Ofen geben.

Info: Wenn ihr die Stückchen lieber im Brot als oben drauf habt, einfach beim Formen der Brötchen die geschnitten Stückchen in den Teig geben.

Rhabarber Gesund

Und nun ist das Rhabarberbrot fertig und essbereit. Am besten schmeckt es, solange es noch warm ist und wenn man es mit seinen Lieben teilt.

Rezept veganes Rhabarberbrot

Gegrillter Kukuruz – Maiskolben mit drei veganen Toppings ⓘ Produktplatzierung Frische Maiskolben, wir Österreicher nennen sie auch Kukuruz, dürfen bei einer sommerlichen Grillfeier auf keinen Fall feh...
Vegane Zitronen-Mohn-Waffeln mit Vanille-Heidelbeer-Sauce ⓘ Produktplatzierung Bist du schon einmal morgens aufgewacht und wusstest sofort, dass es ein guter Tag werden würde? Ich hatte heute einen die...
Veganes Kurkuma-Kokos-Eis / Goldene Milch ⓘ Produktplatzierung Selbstgemachtes Eis schmeckt einfach am besten. Vor allem, wenn ich es mache! Ich will wirklich nicht angeben, oder übertr...
1500
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Elisabeth

Interessante Idee! Fehlt leider sowieso an guten und kreativen Rhabarber Kreationen.

Werde ich demnächst testen, noch sind ja einige Tage Saison. Grüße aus dem Burgenland, Eli