Marshmallows – Brownie – Kuchen für Gute Laune

22 Comments
Rezept Marshmallows Brownie

Schon als Kind haben bei mir Marshmallows und Schokolade wahre Wunder bewirkt. Egal ob ein aufgeschlagenes Knie, Streit mit Freunden, schlechte Noten in der Schule oder der erste Liebeskummer. Mit ein paar Süßigkeiten war das Leben gleich wieder etwas schöner und die Probleme wurden kleiner. In letzter Zeit geht es mir ehrlich gesagt nicht so gut. Ständig bin ich krank und vor allem mit meinen wöchentlichen Migräne-Anfällen habe ich schwer zu kämpfen. Kaum habe ich den einen Anfall überstanden kommt auch schon der nächste daher. Wie so ein Anfall aussieht habe ich euch ja letztens schon in einem Beitrag erzählt. Heute will ich euch aber nicht volljammern, sondern viel mehr für gute Laune sorgen. Ein Zuckerschock muss also her!

marshmallows brownie cake

Marshmallows – Brownie – Kuchen

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber mir persönlich fällt es relativ schwer zu einem Brownie nein zu sagen. Ein kleines Stück Schokoladenkuchen haben wir schließlich immer noch vernascht, oder nicht?

Meiner Meinung nach ist das wichtigste am Brownie, dass er schön luftig und locker ist, richtig toll nach Schokolade schmeckt, aber trotzdem nicht zu süß ist.

Es hat viele Versuche gebraucht, bis ich das perfekte Rezept für meine Brownies hatte. Alle mir oben erwähnten wichtigen Kriterien sollten dabei berücksichtigt werden, vegan muss er außerdem auch noch sein und jeder sollte gleich beim ersten Bissen an ein zweites Stück denken müssen. Ihr glaubt das ist unmöglich? Dann solltet ihr euch unbedingt vom Gegenteil überzeugen und dieses leckere und (fast) vegane Rezept eines Marshmallow (leider nicht vegan) – Brownie – Kuchens sofort nachbacken.

marshmallow brownie kuchen

Zutaten

  • 200 g glattes Mehl
  • 30 g Kakaopulver
  • 80 g Staubzucker
  • 1/2 TL Weinstein-Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Schuss Vanille Aroma
  • eine Prise Salz
  • 100 g vegane Schokolade eurer Wahl
  • 50 g Marmelade (zB Mama’s selbstgemachte Brombeer-Marmelade)
  • 2 geriebene Äpfel (oder ca. 100g Apfelmus)
  • 125 ml Soja-Reis-Drink von Joya
  • viele bunte Marshmallows (zB von Haribo oder vegan auf Amazon zu finden)

marshmallows brownie rezept

Zutaten für das Topping

noch mehr bunte Marshmallows
vegane Schokosauce oder flüssige Kuvertüre
bunte Streusel, essbare Papierblumen, Einhornglitzer und einfach alles, das gute Laune verbreitet

marshmallow brownie lecker

Und so einfach lässt sich der Brownie backen

Mehl, Kakaopulver, Staubzucker, Backpulver und Natron durch ein großes Sieb in eine Schüssel sieben. Die Schokolade in kleine Stücke hacken und untermischen. Vanille, Salz, Apfelmus, Milch und Marmelade dazugeben und alles ordentlich mit einem Handmixer zu einem glatten Teig verrühren.

In der Zwischenzeit den Backofen auf zirka 170°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Sucht euch eine schöne Form für euren Kuchen aus, ganz egal ob eckig oder rund. Fettet diese mit etwas Alsan (vegane Butter) oder Olivenöl ein. Dann füllt ihr den flüssigen Teig in die Form. Achtet darauf, dass der Teig nicht höher als max. 3 cm ist.

Und nun für zirka 20 Minuten ab in den Ofen damit. Nach etwa 12 Minuten könnt ihr die ersten Marshmallows über den Teig streuen. Je mehr, desto besser. Hier braucht ihr definitiv nicht sparsam sein. Die Marshmallows beginnen sich sehr schnell zu verflüssigen und werden an der Oberseite etwas braun. Nachdem die 20 Minuten abgelaufen sind, macht sicherheitshalber noch einmal den Zahnstocher-Test. Wenn nichts mehr vom flüssigen Teig an dem Zahnstocher kleben bleibt, ist euer Brownie fertig.

Jetzt kommt die Schokosauce über den Marshmallow – Brownie. Seid nicht geizig und drückt ordentlich in die Tube. Außerdem braucht ihr unbedingt noch eine weitere großzügige Schicht an bunten Marshmallows. Streut alles darüber, was ihr noch vorrätig habt. Ich habe zusätzlich noch ein paar essbare Papier-Blumen für die Deko genommen. Aber auch essbares Glitzer, Zuckerguss und alles was sonst noch gute Laune verbreitet kann dafür genommen werden.

marshmallows brownie vegan

Am besten schmeckt der Marshmallow – Brownie übrigens, wenn er noch etwas warm ist. Also wartet nicht zu lange und lasst es euch schmecken.

marschmallows brownie stück

have fun and enjoy your life

22

500
18 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
19 Comment authors
Nadine von tantedine.de

Da hatte das Einhorn aber Hunger 😀 Aber der Brownie Kuchen sieht auch einfach lecki aus 🙂 Tolles Rezept!

Liebe Grüße
Nadine

Danie

Toller Beitrag und so ein leichtes Rezept?

Mein Freund lebte aufgrund einer Trainingsumstellung mal einem Monat vegan und da war das bei uns noch nicht so „beliebt“ würd ich es nennen und ich wusste absolut nicht was ich kochen soll 🙂

Bei dir sieht das immer so leicht aus …. Echt tolL!

Fabian Aschauer

mhhh lecker, da bekommt man direkt einen Heißhunger bei diesen tollen Bilder 😛

Liebe Grüße,
Fabian

Zeilenzunder

HAHA! Ach du Schande, da bekommt man ja schon direkt bei den Fotos gute Laune!!! 🙂 Das ist ja der Wahnsinn!! xD

Danke für das Rezept und die gute Anleitung. Ich hab bald Geburtstag, vielleicht mache ich den da ja sogar! 🙂 hihi.

LG Lena

Michelle

Den Brownie von Mama liebe ich über alles, mit Marshmallows (ohne etwas) konnte ich mich bisher nicht so anfreunden 🙂

Ich glaube trotzdem, dass ich das Rezept definitiv mal ausprobieren will!:)

LG, Michelle

thatblogthing

Wow richtig lecker sieht das aus. Sobald ich in meine neue Wohnung umgezogen bin, werde ich definitiv all die tollen Rezepte ausprobieren :))

Alles Liebe, Zeki

http://www.thatblogthing.com

Natalie

Ohhh wie lecker!!!! Und sehr tolle, ansprechende Fotos?
Wird gerne ausprobiert!

adele miner

Ah this looks so delicious, I need to make it myself! You are doing amazing with your blog too by the way, you go girl! x

adelelydia.blogspot.com

Tina

Ohhhhh, lecker!!! Das muss ich unbedingt nachkochen! Liebe Grüße, Tina

Bea

Das ist ja ein leckeres Rezept mit sehr schönen Bildern. Danke dafür!

Liebe Grüße
Bea
von Lady-Bella

Sabrina

Der absolut Zuckerflash und dennoch sieht der Kuchen aus als würde man pures Glück essen ?

Liebe Grüße
Sabrina

Carrie

Oh mein Gott der ist der Wahnsinn. Ich liebe ihn
http://carrieslifestyle.com

Didy

Der Kuchen sieht soo lecker aus. ♡
Werde ich nachmachen obwohl ich Marschmallows nicht so mag
Lg didy

Frank

wow…ich muss zwar im moment ein wenig auf meine figur achten aber den muss ich bald mal machen. (oder besser meine Frau)

nadine

Hallo
Also ich mag ja so gar keine Marshmallows. Aber dieser Kuchen sieht fantastisch aus 😉 Sehr lecker.

LG Nadine von http://naddisblog.de

Jasmin

Der Kuchen sieht wirklich fantastisch aus 🙂 Danke fürs teilen!

Alles Liebe,
Jasmin.

Menna

Jetzt habe ich Lust drauf, ihn nachzubacken. ??

Tamara

Ich liebe Brownies 🙂
Dein Kuchen sieht so wahnsinnig lecker aus.
Ich bin ja nicht so der Backprofi, aber Brownies gelingen mir immer super.
Diesen Kuchen muss ich ausprobieren. 🙂
Liebste Grüße Tamara
http://www.fashionladyloves.com/