Rubeus Hagrid’s Felsenkekse – vegetarisch/vegan möglich

Hagrid Felsenkekse

Welcher wahre Potter Fan würde nicht gerne einmal im Honigtopf nach magischen Süßigkeiten wie Schokofröschen, Schluckaufdrops oder Knallbonbons stöbern? Oder wie wäre es, einmal mit Harry, Ron und Hermine an dem reich gedeckten Haustisch von Hogwarts zu tafeln und später mit ihnen bei einem dampfenden Butterbier im Wirtshaus „Drei Besen“ anzustoßen?

Hagrid Felsenkekse

In der wunderbaren Welt der Zauberer gibt es definitiv jede Menge Köstlichkeiten und so manche ausgefallene Leckerei. Nicht ganz so lecker, jedoch trotzdem unter den Potter Fans sehr bekannt sind die Felsenkekse von Hagrid. Diese werden in den Harry Potter Büchern sogar einige Male erwähnt. Und Harry Potter selbst soll sich sogar fast schon einmal einen Zahn an Hagrids Keksen ausgebrochen haben.

Bei meinem heutigen Rezept für Rubeus Hagrid’s Felsenkekse brichst du dir aber ganz bestimmt keinen Zahn aus. Denn diese Kekse schmecken nicht nur sehr köstlich, sondern sind zudem auch noch richtig zart und weich. Da bleibt garantiert jeder Zahn drin.

Felsenkekse (Rock Cakes) sind übrigens ein bekanntes englisches Teegebäck. Während Hagrids Kekse jedoch tatsächlich so hart wie Felsen sind, tragen die Original-Kekse ihren Namen lediglich wegen der klumpigen Form, sowie der unebenen Oberfläche und schmecken köstlich weich und zart. Eine perfekte Mischung aus einem Keks und einem Scone und damit also ideal, um sie den Gästen nachmittags bei einer englischen Teepause zu servieren.

Harry Potter Rezept Felsenkekse

Das Rezept für diese zauberhaften Kekse habe ich übrigens aus dem Buch „Das inoffizielle Harry-Potter-Backbuch“ von Tom Grimm und Katja Böhm.

Von Kesselkuchen über Mürbteig-Heuler bis zum Muggel-Müsliriegel findest du darin so einige tolle Rezepte und Backideen aus der Zaubererwelt. Da darf natürlich Harrys Lieblingsdessert, die Siruptorte, auf keinen Fall fehlen.

Harry Potter Felsenkekse

»Das ist Ron«, erklärte Harry, während Hagrid kochendes Wasser in einen großen Teekessel goss und Plätzchen auf einen Teller legte.

»Noch ein Weasley, nicht wahr?«, sagte Hagrid und betrachtete Rons Sommersprossen. »Mein halbes Leben hab ich damit verbracht, deine Zwillingsbrüder aus dem Wald zu verjagen.«

Die Plätzchen waren so hart, dass sie sich fast die Zähne ausbissen, doch Harry und Ron ließen sich nichts anmerken und erzählten Hagrid alles über die ersten Unterrichtsstunden. Fang legte den Kopf auf Harrys Knie und Sabber lief den Umhang hinunter …

… Als Harry und Ron zum Abendessen ins Schloss zurückkehrten, waren ihre Taschen vollgestopft mit den steinharten Plätzchen, die sie aus Höflichkeit nicht hatten ablehnen wollen.

HARRY POTTER und der Stein der Weisen

Harry Potter Hagrid Felsenkekse

Rubeus Hagrid’s Felsenkekse

Das Rezept für Hagrid’s Felsenkekse ist so einfach und bedarf wirklich keiner Magie um sie herzustellen. Und wenn du dich genau an die Anweisungen hältst, werden sie auch nicht so steinhart wie die von Hagrid.

Dieses Rezept ergibt zirka 12 Kekse, ist magisch lecker, einfach zubereitet und in 30 Minuten fertig.

Harry Potter Felsenkekse
Das brauchst du: 

  • 225g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 110g kalte Butter
  • 110g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1-2 EL Milch
  • 110g Sultaninen

Sprinzeminze Tipp: Wenn du diese Kekse VEGAN zubereiten möchtest verzichte einfach auf das Ei und füge der Masse stattdessen 5 statt 2 EL Pflanzenmilch (ich rate zu gesüßter Mandelmilch) zu. Die Butter ersetzt du ebenfalls einfach gegen eine vegane Alternative, wie etwa Alsan.

Harry Potter Rubeus Hagrid Felsenkekse
Und so geht’s:

1. Heize deinen Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vor.

2. Lege ein Backblech mit Backpapier aus.

3. Siebe das Mehl und vermische es mit einem Päckchen Backpulver.

Felsenkekse

4. Schneide die kalte Butter in kleine Stücke und knete diese gut in das Mehl ein, bis die Masse geschmeidig aussieht.

5. Füge nun den Zucker und die Gewürze hinzu und vermenge alles gut miteinander.

6. Verquirle das Ei und füge falls nötig dieses mit etwas Milch der Teigmischung hinzu.

Harry Potter Felsenkekse

7. Damit der Teig auch wirklich gut durchgeknetet wird, habe ich einen Handmixer verwenden. Du kannst das aber natürlich auch mit einem Teigschaber machen. Knete den Teig solange, bis er von der Konsistenz her an grobes Paniermehl erinnert.

8. Zum Schluss vermengst du noch grob die Sultaninen mit dem Teig.

Hagrid Felsenkekse

9. Den fertigen Teig (Achtung sehr klebrig) verteilst du nun mit einem Esslöffel häufchenweise auf dem Backblech. Achte darauf, dass du genügend Abstand zwischen den einzelnen Häufchen frei lässt, da die Kekse beim Backen etwas zerlaufen und zudem noch ein wenig aufgehen werden.

10. Die Kekse kannst du nun im vorgeheizten Backofen für zirka 17-20 Minuten goldbraun backen lassen.

Felsenkekse Harry Potter

Sprinzeminze Empfehlung: Wenn du deine Felsenkekse noch etwas verfeinern und verbessern möchtest habe ich hier noch einige Tipps für dich.

  • Für die erwachsenen Version der Felsenkekse lege die Sultaninen über Nacht in Rum ein.
  • Statt Sultaninen kannst du auch getrocknetes Obst in kleine Stücke schneiden, oder Schoko-Drops verwenden.
  • Ein Päckchen Vanillezucker in der Teigmischung bringt zusätzlichen Geschmack.

Felsenkekse Harry Potter Hagrid

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze doch meinen Blog, indem du diesen Beitrag mit deinen Freunden und Bekannten teilst. Klicke ganz einfach auf eines der Symbole unten und schwupps hast du meine Inhalte unter die Leute gebracht.

Du willst mir eine Freude machen? Dann kommentiere doch diesen Beitrag. Ich bin sehr auf deine Meinung und deine Erfahrungen zu dem Thema gespannt. Du musst dich nicht registrieren und kannst ganz einfach drauflos tippen.

Phantastische Tierwesen und veganes Butterbier ⓘ Affiliate Links In wenigen Tagen ist es endlich soweit und J.K. Rowlings magische Zauberwelt kommt wieder zurück auf die Leinwand. Ab dem 17....
Vegane Zitronen-Mohn-Waffeln mit Vanille-Heidelbeer-Sauce ⓘ Produktplatzierung Bist du schon einmal morgens aufgewacht und wusstest sofort, dass es ein guter Tag werden würde? Ich hatte heute einen die...
Knuspriges Knäckebrot mit Kürbismarmelade ⓘ Produktplatzierung Manchmal bin ich ganz überrascht von meinen Kochkünsten und kann beim ersten Bissen oft selbst kaum glauben, dass ich dies...
1500
5 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
Theresa

Ich glaub ich muss sofort los und dieses Backbuch kaufen!
1. Liebe ich Harry Potter und
2. sehen diese Kekse super lecker aus!

Tina

Es gibt ein Harry Potter Backbuch, wie cool ist das denn!!!
Das wusste ich bisher gar nicht.
Klingt sehr appetitlich und schauen auch gut aus die Kekse.

View of my Life

Wie geil ist dieses Backbuch bitte??? Das muss ich haben. Die Cookies sehen voll lecker aus. Liebe Grüße, Claudia

Emilie

Gute alte Kekse – oder Neu-Deutsch Cookies – sind doch immer wider die besten 😉 Diese Exemplare sehen sehr lecker aus und ich wusste gar nicht, dass es ein Harry Potter Kochbuch gibt =)
Liebe Grüße,
Emilie

Liebe was ist

ahhh bei Keksen werde ich doch immer schwach! total genial, dass du ein Rezept zu Hagrid’s Cookies hier beiträgst – und noch genialer, dass es vegan möglich ist 🙂

liebste Grüße auch,
❤ Tina von Liebe was ist