Veganes Kurkuma-Kokos-Eis / Goldene Milch

2 Comments
Veganes Kurkuma-Kokos-Eis Goldene Milch

Selbstgemachtes Eis schmeckt einfach am besten. Vor allem, wenn ich es mache! Ich will wirklich nicht angeben, oder übertreiben, aber hast du schon einmal jemanden sagen hören „Mein Eis ist das beste Eis der Welt“. Bestimmt hat das schon einmal jemand zu dir gesagt. Vielleicht sogar deine Mama oder deine beste Freundin. Aber soll ich dir etwas verraten?

Der- oder diejenige hat dich zu 100% angeschwindelt. Warum ich das weiß? Ganz einfach, weil ich vor einigen Tagen, inspiriert von einem Glas Goldene Milch das beste Eis der Welt gezaubert habe. Und wenn du dieses vegane Kurkuma-Kokos-Eis bald selbst nachmachen wirst (du musst es einfach nachmachen!), dann wirst du mir definitiv zustimmen und das ganze Eis so wie ich, auf einmal verputzen.

Veganes Kurkuma-Kokos-Eis Goldene Milch

Die Goldene Milch und warum Kurkuma so gesund ist

Die Goldene Milch ist vegan, gesund und hat eine heilende Wirkung. Vor allem aber ist sie richtig lecker. Vielleicht hat dir sogar schon einmal jemand eine Goldene Milch gemacht, wenn du krank warst? Denn der in der Goldenen Milch enthaltene Kurkuma oder auch gelber Ingwer bzw. Gelbwurz genannt, wird seit Jahrtausenden in der vedischen Heilkunde verwendet. Das Trend-Getränk mit Kurkuma schmeckt aber auch, wenn du gesund bist und sorgt dafür, dass dies auch so bleibt.

Dem stark gelb-orange gemahlenem Pulver werden heilende Fähigkeiten zugeschrieben. So wirkt Kurkuma entzündungshemmend und kann sogar chronische Entzündungen wie Arthrosen lindern.

Kurkuma besitzt zudem viele Antioxidantien. Außerdem hilft er, die Leber zu entgiften und soll sogar vor Alzheimer schützen. In Kombination mit dem Piperin aus dem Pfeffer, welcher ebenfalls in meinem heutigen Eisrezept vorkommt, kann der Körper Kurkumin sogar noch besser aufnehmen.

Veganes Kurkuma-Kokos-Eis Goldene Milch

Mein veganes Kurkuma-Kokos-Eis inspiriert von der Goldenen Milch

Die Basis für mein veganes Kurkuma-Kokos-Eis ist Kokosmilch aus der Dose. Sie gibt dem Eis eine extra cremige Textur. Die Zugabe von Sahne oder anderen Fettmachern ist daher nicht mehr notwendig.

Die Gewürzmischung, welche dem Eis seine gelbe Farbe und diesen einzigartigen Geschmack verleiht habe ich aus Kurkuma, Zimt, frisch geriebenem Ingwer, etwas Salz, schwarzen Pfeffer und Kardamom zusammen gemischt. Für die süße Abrundung habe ich Agavendicksaft und etwas Vanillezucker verwendet.

Dieses Eis ist also nicht nur das beste Eis der Welt, sondern es ist auch noch das gesündeste. Cremig, würzig, sonnengelb, nur mit natürlichen Zutaten hergestellt, vegan und einfach unwiderstehlich lecker!

Veganes Kurkuma-Kokos-Eis Goldene Milch

Braucht man für dieses Eisrezept eine Eismaschine?

Jein! Eismaschinen sind extrem praktisch und wirklich ein toller Küchenhelfer. Ich bin so froh, dass ich eine Eismaschine von De’Longhi besitze und verwende sie seit vergangenem Jahr regelmäßig. Der Vorteil dieser Eismaschine zu anderen: Du musst die Zubehörteile nicht für 24 Stunden ins Gefrierfach legen, sondern kannst sofort mit der Zubereitung beginnen und dir dein Lieblingseis schon nach zirka 30 Minuten schmecken lassen!

Solltest du keine Eismaschine besitzen, kannst du mein heutiges Eisrezept dennoch ausprobieren. Folge dafür einfach den Arbeitsschritten 1 bis 4. Statt der Eismaschine schüttest du die Flüssigkeit dann einfach in eine Schüssel oder eine längliche Brotbackform, welche du dann ins Gefrierfach stellst.

Damit dein Eis nicht zu schnell gefriert und kristallisiert, sondern ebenfalls schön cremig und soft bleibt, solltest du es stündlich aus dem Eiskasten nehmen und mit einer Gabel gut umrühren. Diesen Schritt wiederholst du nun so oft, bis du ein cremiges, zum Verzehr geeignetes Eis gezaubert hast.

Veganes Kurkuma-Kokos-Eis Goldene Milch
Das brauchst du

  • 1 Dose Kokosmilch ca. 400 ml
  • 2 TL frisch geriebener Ingwer
  • Agavendicksaft nach Geschmack
  • 1 Prise Meersalz
  • 3 TL gemahlener Kurkuma
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 1/8 TL Kardamom
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Olivenöl (30 ml)

Veganes Kurkuma-Kokos-Eis Goldene Milch
Und so geht’s

1. Schütte die Kokosmilch mit allen Gewürzen (Ingwer, Meersalz, Kurkuma, Zimt, Pfeffer, Kardamom) in einen Mixer und vermenge alle Zutaten gut miteinander.

2. Jetzt gibst du das Päckchen Vanillezucker, sowie je nach Geschmack 1-3 Schluck Agavendicksaft hinzu. Beachte dabei – weniger ist mehr! Der Agavendicksaft soll lediglich dazu dienen, die Schärfe der Gewürze auszugleichen und um dem Eis etwas an Süße zu verleihen.

3. In deine Eismasse rührst du, für noch mehr Cremigkeit, nun 2 EL Ölivenöl unter.

4. Schmecke deine fertige Eismasse nochmals ab und füge bei Bedarf noch etwas an Gewürzen oder Süße hinzu.

5. Jetzt ist deine vorbereitete Eismasse bereit für die Eismaschine bzw. fürs Gefrierfach! Bitte beachte bei deiner Eismaschine die Herstellerinfo.

6. Nach 30-40 Minuten war mein veganes Kurkuma-Kokos-Eis fertig und bereit zum Verzehr.

Sprinzeminze
Hier findest du weitere vegane Eisrezepte von mir:

Veganes Kurkuma-Kokos-Eis Goldene Milch

Eis Rezept Kurkuma Goldene Milch

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze doch meinen Blog, indem du diesen Beitrag mit deinen Freunden und Bekannten teilst. Klicke ganz einfach auf eines der Symbole unten und schwupps hast du meine Inhalte unter die Leute gebracht.

Du willst mir eine Freude machen? Dann kommentiere doch diesen Beitrag. Ich bin sehr auf deine Meinung und deine Erfahrungen zu dem Thema gespannt. Du musst dich nicht registrieren und kannst ganz einfach drauflos tippen.

Gegrillter Kukuruz – Maiskolben mit drei veganen Toppings Frische Maiskolben, wir Österreicher nennen sie auch Kukuruz, dürfen bei einer sommerlichen Grillfeier auf keinen Fall fehlen. Schon alleine beim Geda...
Vegane Zitronen-Mohn-Waffeln mit Vanille-Heidelbeer-Sauce Bist du schon einmal morgens aufgewacht und wusstest sofort, dass es ein guter Tag werden würde? Ich hatte heute einen dieser Tage. Alles war perfekt ...
Gebackene Löwenzahnblüten – Unkraut für Feinschmecker Löwenzahnblüten - Unkraut oder Super Food? Während die meisten Gärtner den Löwenzahn als lästiges Unkraut betrachten, ist er für mich vor allem eines;...

2

1500
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
Smara T

Oh WOW, so eine Eismaschine hätte ich gerne selbst, dann könnte ich jeden Tag so ein lekkeres Eis machen. Alleine die Farbe sieht großartig aus. Und ein wenig Mohnes dazu und es wäre ein richtiger Hammer für meine Kids. Grüße, Smara