Veganes Mohneis auf warmen Pfirsichhälften

1 Comment
veganes Mohneis mit warmen Pfirsichhälften

Der Sommer ist vorbei und der Herbst ist mit schnellen Schritten eingekehrt. Draußen ist es dunkel, wenn nicht sogar etwas düster. Es regnet und der Wind weht die ersten braunen Blätter von den Bäumen. Ich sitze im Warmen, eingekuschelt unter meiner Decke mit Wollsocken und Wohlfühlhoody und lasse mir mein selbstgemachtes Mohneis mit warmen Pfirsichhälften schmecken.

veganes Mohneis mit warmen Pfirsichhälften

Wie ihr bestimmt im Sommer mitbekommen habt, durfte ich mich über eine neue Eiscrememaschine von De’Longhi freuen. Seit dem ersten Tag, als diese wunderbare Eiscrememaschine in meiner Küche eingezogen ist, gibt es bei mir Zuhause jede Menge selbstgemachtes und veganes Eis in allen möglichen Geschmacksrichtungen.

Zwei vegane Eisrezepte, wie das Erdnussbutter-Eis mit Salzbrezel und Karamellsauce und mein veganes Avocado-Matcha-Eis habe ich euch schon vor einigen Wochen hier auf meinem Blog vorgestellt.

veganes Mohneis mit warmen Pfirsichhälften

Heute habe ich ein weiteres leckeres und veganes Eisrezept für euch, dass ihr unbedingt ausprobieren müsst. Das Mohneis ist seit Jahren mein absolutes Lieblingseis. Ich könnte eine Kugel nach der anderen davon essen und nichts könnte mich davon abhalten, wären da nicht die kleinen fiesen Mohnsamen, die immer zwischen den Zähnen hängen bleiben.

Vor allem wenn man in der Stadt unterwegs ist und noch etwas vor hat, oder sich mit jemanden treffen will, ist ein Mohneis nicht besonder zu empfehlen. Außer natürlich, man hat zufälligerweise etwas Zahnseide eingesteckt, oder stört sich nicht daran, wenn mal wieder ein paar der Samen zwischen den Zähnen hängen bleiben.

Zuhause ist mir das egal und das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum ich diesen Sommer kein Eis öfters gemacht habe, als das Mohneis. Hier kann ich mein Lieblingseis in vollen Zügen genießen und zugegeben, ich liebe es die kleinen Kerne zwischen den Zähnen zu zerbeißen, ihr auch?

Richtig lecker schmeckt mein selbstgemachtes und veganes Mohneis übrigens mit warmen und gezuckerten Pfirsichhälften. Ein Rezept, dass ihr unbedingt ausprobieren müsst. Es ist so einfach zubereitet, selbst ohne Eiscrememaschine und so lecker, dass ich diese Rezeptidee einfach nicht mehr länger nur für mich behalten kann. Probiert es aus, ihr werdet es bestimmt genau so sehr lieben wie ich!

Eiscreme veganes Mohneis mit warmen Pfirsichhälften

Zutaten für vier Portionen veganes Mohneis mit warmen Pfirsichhälften

für das Mohneis:

  • 300 ml Mandel-Kokos-Drink von Joya (es geht aber natürlich auch jede andere Pflanzenmilch)
  • 200 ml Sojasahne (wenn ihr kein Soja vertragt geht ersatzweise auch Reiscuisine)
  • 50 g Mohn
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker

für die warmen Pfirsichhälften:

  • 4 TL Agavensirup
  • 2 große Pfirsiche
  • 4 TL brauner Zucker
  • 4 TL Zimt

veganes Mohneis mit warmen Pfirsichhälften

Und so einfach geht’s

Zuerst müssen alle Zutaten für das Mohneis in einem Topf zusammen gemischt und kurz aufgekocht werden. Nach dem Aufkochen lässt man die flüssige Masse noch für gute 10 Minuten leicht köcheln. Nehmt den Topf nun vom Herd und lasst die fertige Eismasse auf Zimmertemperatur abkühlen.

Die abgekühlte Eismasse gebt ihr nun für ca. 30-40 Minuten in die Eiscrememaschine. Wer keine Eiscrememaschine hat, kann die Masse natürlich auch für zirka 6-8 Stunden ins Gefrierfach geben. Hier solltet ihr aber darauf achten, dass ihr die Masse öfters mit einer Gabel umrührt, damit der Mohn beim Gefrieren gut verteilt werden kann.

Während die Eiscrememaschine die Hauptarbeit erledigt könnt ihr damit beginnen, die Pfirsiche vorzubereiten. Ich habe mir für dieses Rezept sehr schöne und große Pfirsiche ausgesucht, damit auch eine ordentliche und große Portion vom Mohneis darauf Platz hat. Die Pfirsiche werden gewaschen, halbiert und entkernt.

veganes Mohneis mit warmen Pfirsichhälften

Legt die Pfirsich-Hälften mit der Innenseite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Nun gebt ihr je Pfirsichhälfte einen Teelöffel Agavensirup, braunen Zucker und Zimt darauf.

Die Pfirsiche kommen nun für etwa zehn Minuten bei 180°C in den Ofen, bis der Zucker karamellisiert und die Hälften schön weich und saftig sind.

Das Eis und die warmen Pfirsichhälften sollten in etwa gleichzeitig fertig werden. Wenn ihr die Pfirsichhälften aus dem Ofen nehmt, lasst sie kurz für etwa 5 Minuten abkühlen. Achtet auch darauf, dass euer Mohneis gut gefroren und fest ist, sonst zerrinnt euch das Eis ehe ihr es servieren könnt.

veganes Mohneis mit warmen Pfirsichhälften
Eisrezept veganes Mohneis mit warmen Pfirsichhälften

Damit ihr euch beim Anrichten etwas leichter tut, würde ich vorschlagen, ihr richtet dieses leckere Eis am besten vor den Augen eurer Gäste am Esstisch an. Zuerst gebt ihr die warme Pfirsichhälfte auf einen kleinen Teller und oben drauf eine großzügige Portion eures selbstgemachten Mohneis.

Jetzt heißt es schnell sein und sofort mit dem Verzehr beginnen, während das Mohneis und die Pfirsichhälften miteinander verschmelzen. Einfach lecker!

Sprinzeminze Rezept Idee

Die Eiscrememaschine wurde mir freundlicherweise von De’Longhi zur Verfügung gestellt

1 Comments

Leave a Comment